Corona-Schulöffnung

Liebe Eltern,

endlich wird unsere Schule wieder mit Leben erfüllt. Dies macht der Beschluss des Bildungsministeriums zur Schulöffnung möglich.

Die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassenstufe starten ab 04.Mai 2020 mit dem Unterricht und werden bis zu den Pfingstferien täglich von der 1. bis zur 5. Stunde in jeweils zwei Lerngruppen unterrichtet. Alle anderen Klassen werden erlassgerecht einmal im Zeitraum bis 15.05.2020 die Schule besuchen. In dieser Zeit erfassen wir den Lernstand unserer Schülerinnen und Schüler. 

Ich mache Sie darauf aufmerksam, dass der Hort weiterhin nur für Kinder in Notbetreuung zur Verfügung steht.

 

Bitte helfen Sie uns die Ansteckungsgefahr für alle Kinder und Lehrkräfte möglichst gering zu halten. Deshalb sind Eltern im Schulhaus momentan unerwünscht. Bitte richten Sie Ihre Fragen per Mail an die Schule bzw. Klassenlehrer/in oder nutzen Sie das Telefon. Wir streben an, die im Hygieneplan vorgeschriebenen Regeln bestmöglich umzusetzen. Auch der Schulträger hat die Reinigungsleistungen im Schulgebäude erhöht.

 

Leider müssen alle Schulprojekte, Klassenfahrten und andere Aktivitäten bis zum Schuljahresende entfallen. Stellen Sie sich weiterhin darauf ein, dass die Beschulung Ihres Kindes bis zum Schuljahresende eingeschränkt bleibt.

 

Momentan können die Schulkinder die Schulbuslinie 53 nicht nutzen. Der Linienverkehr fährt nach gültigem Fahrplan.

Es besteht die Möglichkeit mit der Linie 32 ab Haltestelle "Schwerzer Straße" bis zur Schule zu fahren.

 

Hinfahrt ab Schwerzer Straße nach GS Diemitz (Reideburger Landstraße Linie 32)                                                                                7.10 Uhr, 7.25 Uhr => weiter alle 15 Minuten

  • Ankunft vor GS Diemitz nach 4 Minuten Fahrzeit

 

Rückfahrten Linie 32 ab Reideburger Landstraße: 12.59 Uhr,  weiter alle 15 Minuten

  • Ankunft Schwerzer Straße nach 5 Minuten Fahrzeit

 

Auch wenn für alle die Situation schwierig bleibt, freuen wir uns auf unsere Schülerinnen und Schüler. Wir danken Ihnen für Ihre bisherige Unterstützung beim  corona-homeschooling.

 

Eine Notbetreuung an unserer Schule können Sie weiterhin in Anspruch nehmen wenn,

- ein Erziehungsberechtigter, oder der/die Alleinerziehende zu der in §14 4.SARS-CoV-2EindV.     beschriebenen Personengruppe gehören.

  

Dass Betreuung notwendig ist, muss durch eine Bestätigung des jeweiligen Arbeitgebers bzw. Dienstvorgesetzten nachgewiesen werden. Bitte verwenden Sie dazu unbedingt die Vorlage der Stadt Halle (Saale). siehe Homepage Stadt Halle/Aktuelles

 

Müssen Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen, melden Sie Ihr Kind bitte mindestens am Vortag in der Schule an.